Klinische placebokontrollierte Studie beweist die Wirksamkeit des Tinnituspflasters Antinitus

Antinitus Tinnitus-Pflaster placebo studie

Das schwedische Tinnituspflasters Antinitus wurde in einer klinischen, placebokontrollierten Studie getestet. Das Ergebnis beweist die positive Wirkung der Tinnitusbehandlung.

Das Tinituspflaster Antinitus beschreitet neue Wege in der Behandlung und Erforschung von Tinnitus, einer Krankheit mit chronischem Ohrensausen, von dem weltweit Millionen Menschen betroffen sind. Die Ergebnisse der klinischen Placebostudie über die Wirksamkeit von Antinitus werden nun in der international renommierten Fachzeitschrift „The International Tinnitus Journal“ veröffentlicht. Die Ergebnisse der Studie zeigen signifikante und statistisch gesicherte, positive Effekte des Pflasters für die Linderung von Tinnitus. Das Ergebnis für die Gruppe, die mit Antinitus behandelt wurde, war signifikant besser als das der Placebogruppe. Die Studie stellt auch fest, dass Antinitus sicher und frei von Risiken schwerer Komplikationen oder Nebenwirkungen ist.

Die Placebostudie ist ein Teil des klinischen Entwicklungsprogramm von Antinitus. Eine Studiengruppe mit 82 Personen mit Tinnitus nahm im Zeitraum 2016/2017 an der Studie teil. Ziel war der Vergleich der klinischen Wirksamkeit des Tinnituspflasters Antinitus mit Placebo. Die Studie wurde von den Ärzten am HNO-Zentrum Sickla in Stockholm und am Citysjukhuset in Göteborg durchgeführt. Die Behandlungsdauer betrug drei Wochen, mit einem Follow-up von vier Wochen nach Abschluss der Behandlung.

Ergebnisse und Schlussfolgerungen der Studie

  • Die Gruppe, die mit Antinitus behandelt wurde, zeigte ein signifikantes und statistisch gesichertes besseres Ergebnis als die Gruppe mit Placebo.
  • Die Studie stellt auch fest, dass Antinitus eine sichere Methode ist. Es gab nur wenige leichte und vorübergehende Nebenwirkungen, insbesondere Hautreizungen durch das Placebopflaster, das in der Studie verwendet wurde.

Die Veröffentlichung in The International Tinnitus Journal‘ bedeutet, dass die Placebostudie kritisch durch eine führende und unabhängige wissenschaftliche Expertise auf dem Gebiet des Tinnitus überprüft wird. Das Ergebnis und die Prüfung stellen eine positive Nachricht für alle an Tinnitus leidenden Menschen weltweit dar. Mit Antinitus können sie eine Lösung und Behandlung wählen, die gute Möglichkeiten einer Linderung und Verbesserung der Lebensqualität aufweist“, sagt Torbjörn Kemper, Geschäftsführer der Sensori AB.

Es wurden bereits zwei klinische Studien durchgeführt, mehr darüber hier.

Über Antinitus
Antinitus® ist eine schwedische Innovation in Form eines halbmondförmigen Pflasters, das die mit Tinnitus verbundenen Beschwerden lindern kann. Das hautfreundliche Pflaster wird hinter dem Ohr angebracht und ist sehr einfach anzuwenden. Der Behandlungszeitraum beträgt drei Wochen, und das Pflaster wird aus hygienischen Gründen täglich gewechselt. Das Pflaster gibt keine Substanzen oder Arzneimittel ab, und man kann sein Leben während der Behandlung ganz normal weiterführen.

Veröffentlicht in The International Tinnitus Journal

© 2018 Antinitus AB | VAT nr: SE556761535501 | Nybrogatan 39, 114 39 Stockholm, Schweden | info@antinitus.com